Adieu-Arche-B Marketing

Warum eigentlich Adieu-Arche-B?

Frank SeidelDer Gründer: Frank Seidel

Frank Seidel verfügt über eine 20-jährige, internationale Kommunikations- und Marketing-Erfahrung. Schon als er sich entschließt, Marketing und Kommunikation zu studieren – zunächst in Berlin, später auch in Grenobel/Frankreich – steht für ihn bereits fest: er will Ideen bewerben, die die Welt verbessern, und nicht nur Waren oder Dienstleistungen. Heute vertritt er leidenschaftlich die Auffassung, dass sich wirtschaftlicher Erfolg sowie gesellschaftliches und ökologisches Engagement miteinander vereinbaren lassen. Der Beweis dazu gelingt ihm z. B. als er den französischen Zweig der Freiwilligen-Organisation Projects Abroad gründet und mit Hilfe eines wachsenden Teams innerhalb weniger Jahre zur größten Freiwilligen-Organisation Frankreichs macht. Frank Seidel spricht fließend Deutsch, Englisch und Französisch.

 

Woher kommt der Name Adieu-Arche-B Marketing?

„Adieu-Arche-B“ bezieht sich auf eine Szene aus der humoristischen Science-Fiction-Saga „Per Anhalter durch die Galaxis“ von Douglas Adams.

In dieser Szene landet die Hauptperson, Arthur Dent, auf einem gigantischen, „Arche B“ genannten Raumschiff, das Millionen von Personen in scheintotem Zustand transportiert. Arthur entdeckt, dass die Einwohner des Planeten Golgafrincham die Arche B bauten, um sich des Drittels der Bevölkerung zu entledigen, deren Berufe sie als völlig überflüssig einstuften. Zu diesen Berufen gehören nicht nur Frisöre, Filmproduzenten, Versicherungsvertreter oder Telefon-Desinfizierer; auch Werbefachleute und Marketing-Experten werden explizit genannt! (Die zwei anderen Bevölkerungs-Drittel bestehen einerseits aus Wissenschaftlern, genialen Führungspersönlichkeiten und bedeutenden Künstlern, sowie andererseits den Arbeitern, „die die Sachen tun und Dinge machen“.)

Douglas Adams benutzt die Arche B als Metapher um aufzuzeigen, dass weite Teile der Aktivitäten unser Gesellschaft außerhalb des Rahmens der von ihr selbst geschaffenen Wirtschaft keinen Sinn machen.

Leider haben wir aber nun einmal unseren Berufsweg eingeschlagen und deswegen nutzen wir unsere Kommunikations- und Marketing-Kompetenz, um Ideen und nachhaltigen Geschäftsmodellen zum Durchbruch zu verhelfen. Wir hoffen, damit unseren Platze auf diesem Planeten zu verdienen und der Arche B Adieu sagen zu können.

q.e.d.

 

Diese Seite ist ebenfalls verfügbar auf: FR EN